Freitag, 26. Mai 2017

Reinzeichnungs-Endspurt

Das neue Bilderbuch „Lieselotte will nicht baden“ soll im September erscheinen. Es wird also langsam Zeit, mit den Reinzeichnungen fertig zu werden, damit das Buch bald in Druck gehen kann.

Jetzt gerade arbeite ich noch an den letzten fünf Bildern. Wie üblich drucke ich die Vorzeichnungen wieder hellgrau auf Aquarellkarton ...

... und zeichne dann alle Linien mit wasserfestem Fineliner nach.

Freitag, 12. Mai 2017

Kuh- und Katzenwäsche

Auf meinem Schreibtisch sieht es immer noch recht chaotisch aus, ...

... da ich noch mitten in den Reinzeichnungen für „Lieselotte will nicht baden” stecke.

Und wie schon erwähnt ist ein wichtiger Teil der Arbeit ...

... jede einzelne Lieselotte schön schmutzig zu machen.

Das gefällt der Bäuerin natürlich gar nicht, und sie schiebt Lieselotte zur Badewanne.

Die macht dort allerdings nur ...

... eine widerwillige Katzenwäsche ...

... und sich dann aus dem Staub.

Freitag, 28. April 2017

Lieselotte macht sich schmutzig

Heute kann ich schon einmal das Cover für das nächste Lieselotte-Bilderbuch zeigen!
Und worum es dann in der Geschichte geht, macht der Titel „Lieselotte will nicht baden“ doch auch schon ganz gut klar, oder? :o)

Nachdem die Tiere den ganzen Nachmittag auf dem Acker gespielt haben, lassen sie sich vorm Schlafen gehen bereitwillig von der Bäuerin waschen.

Nur Lieselotte glaubt, sich heute Abend mal ohne Baden durchmogeln zu können...

Zur Zeit arbeite ich noch an den Reinzeichnungen. Und Lieselotte und ihre Freunde ordentlich dreckig zu machen, ist gar nicht so einfach... Erst einmal muss alles um sie herum mit Papier abgedeckt werden.

Ein paar kräftige Fingerabdrücke geben schon einmal eine schöne Schmutzschicht.

Und das Bespritzen mit dem Borstenpinsel erledigt dann den Rest.

Auch sehr hilfreich: viel Maskierflüssigkeit drumherum. Die Schweine sollen hier ja mal ausnahmsweise schön sauber bleiben.

Wenn alles gut klappt, erscheint das neue Bilderbuch im kommenden September.

Mittwoch, 19. April 2017

Lieselotte in Südtirol

Anfang des Monats war ich mit mehreren netten Kollegen für eine Woche in Südtirol, um aus meinen Büchern zu lesen.

Von Bozen aus ...

... haben wir jeden Tag mehrere Schulen und Kindergärten im Umland besucht.

Teilweise lagen die auch recht hoch in den Bergen. In dieser Schule hat man zum Beispiel aus einigen Klassenräumen ...

... diese schöne Aussicht. Nicht schlecht, oder?

Die Kinder waren gut vorbereitet und hatten manchmal sogar schon Bilder zu den Geschichten gemalt.

Ein bisschen Freizeit blieb aber auch. Zum Beispiel konnte ich mir diese Burg mit dem absolut bilderbuch-tauglichen (und für Lieselotte äußerst appetitlichen) Namen „Schloss Runkelstein” anschauen, ...

... die für ihre mittelalterlichen Fresken bekannt ist.

Nochmals vielen Dank an alle Kinder, Lehrer und Erzieher für die schönen Veranstaltungen und an das „Amt für Bibliotheken und Lesen“ der Provinz Bozen-Südtirol für die Einladung und die Organisation!

Donnerstag, 30. März 2017

Jetzt im Handel

Zwar gibt es in diesem Frühjahr keine Bücher mit komplett neuem Lieselotte-Material (dafür dann aber im Herbst gleich zwei), aber ein paar schöne Titel sind dennoch gerade erschienen.
Der neue Lieselotte-Sammelband zum Beispiel.

Er enthält die Bilderbuchgeschichten „Lieselotte versteckt sich“, ...

... „Lieselotte sucht“ und ...

... „Lieselotte macht Urlaub“.

Außerdem gibt es „Lieselotte ist krank“ jetzt auch als hübsch handliche Mini-Ausgabe ...

... und eine neue kleine Pappe, in der diesmal die Hühner im Mittelpunkt stehen.

Dienstag, 21. März 2017

Launige Skizzen

Da ich bis Ende des Monats alle Vorzeichnungen für das neue Lieselotte-Bilderbuch fertig haben möchte, bin ich gerade fleißig am Skizzieren.
Vor einem Jahr hatte ich ja mal gezeigt, wie viele verschiedene Launen Lieselotte in „Ein Geburtstagsfest für Lieselotte“ erlebt.
Auch das neue Buch wird wieder eine emotionale Achterbahnfahrt für sie. Und diesmal nimmt sie auch noch die Bäuerin mit, die dann nicht nur verschiedene Gemütszustände, sondern auch drastische Änderungen in der Frisur erlebt :o)